Dein Kurs-Portal für Sport, Erfolg & Balance
Checkliste für den Umzug in die VAE
Checkliste für den Umzug in die VAE

Checkliste für den Umzug in die VAE

Egal, ob du nach Dubai, Abu Dhabi oder in eine andere Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ziehst, es gibt eine Menge zu bedenken. Eine Checkliste mit allen Dingen, die du tun musst, kann dir dabei helfen. 

1. Prüfe, ob dein Reisepass gültig ist 

Bevor du einen Flug oder eine Unterkunft buchst, überprüfe deinen Reisepass, denn er muss noch mindestens 6 Monate gültig sein, wenn du in die VAE ziehst. Je nachdem, wo du wohnst, kann die Erneuerung deines Reisepasses eine Weile dauern, daher ist es sehr hilfreich, wenn du dich frühzeitig darum kümmerst.   

2. Beantrage eine Arbeitserlaubnis und ein Visum 

Du brauchst ein Visum für den Aufenthalt in den VAE und/oder eine Arbeitserlaubnis. Wenn du bereits eine Anstellung hast, kann es sein, dass dein Unternehmen deinen Visumsantrag sponsert und sich um den ganzen Papierkram kümmert. Erkundige dich am besten bei deinem zukünftigen Arbeitgeber, welche Kosten er übernimmt, und plane genügend Zeit ein, um alle notwendigen Unterlagen zusammenzustellen. 

3. Finde heraus, ob du Impfungen oder einen Gesundheitscheck brauchst

Möglicherweise musst du dich einem Gesundheitscheck in einer staatlich anerkannten Einrichtung unterziehenDieser Link wird in einem neuen Fenster geöffnet, wenn du zum ersten Mal in die VAE ziehst. Dabei wird geprüft, ob du ansteckende Krankheiten hast oder nicht. Es lohnt sich, vor deinem Umzug mit einer medizinischen Fachkraft zu sprechen, um herauszufinden, ob du geimpft werden musst und welche Medikamente du brauchst. 

4. Lege ein Budget für deine Umzugskosten fest 

Abgesehen von den Flügen und der ersten Unterkunft gibt es vielleicht noch andere Kosten, die du einplanen solltest. Wenn du einen Umzug mit Möbeln oder anderen Haushaltsgegenständen planst, solltest du dir einige internationale Umzugsunternehmen ansehen. Es lohnt sich auch, einen Blick auf die Transport- und Lebenskosten in Dubai bei deiner Ankunft zu werfen.

Informiere dich über die Fluggesellschaft, mit der du fliegst, um herauszufinden, wie viel du für zusätzliches Gepäck bezahlen musst. 

5. Fang an zu sparen 

Es kann sinnvoll sein, etwas Geld für den Umzug oder für die Startkosten nach deiner Ankunft in den VAE zurückzulegen. Sobald du dein Budget festgelegt hast, solltest du dir ein paar Sparziele setzen, auf die du hinarbeiten kannst. Achte darauf, dass deine Ziele realistisch sind und du sie erreichen kannst.

Wenn du das Gefühl hast, dass du nicht genug sparen kannst, um dein Sparziel zu erreichen, suche nach Bereichen, in denen du bei deinen aktuellen Ausgaben oder den geplanten Kosten nach deinem Umzug sparen kannst.

6. Kümmere dich um deine Steuern 

Je nachdem, wie die Besteuerung in deinem Land geregelt ist, musst du deinem Finanzamt mitteilen, dass du ins Ausland ziehen wirst. Es kann eine gute Idee sein, dies frühzeitig zu tun, nur für den Fall, dass du Steuerzahlungen leisten musst, die du noch nicht berücksichtigt hast.

7. Informiere dich über die örtlichen Schulen

Wenn du mit schulpflichtigen Kindern in die VAE ziehst, solltest du dir die Zeit nehmen, um die örtlichen Schulen zu überprüfen. So kannst du herausfinden, ob es Wartelisten gibt, auf die du dich setzen lassen musst, und welche Schulgebühren du zu zahlen hast. 

8. Richte deine Bankverbindung ein 

Bevor du ein Bankkonto in den VAE eröffnen kannst, brauchst du dein Aufenthaltsvisum. Möglicherweise wirst du auch nach anderen Dokumenten gefragt, z. B. nach deinem Reisepass, einem Adressnachweis und einem Schreiben deines Arbeitgebers.

Nimm dir etwas Zeit, um deine Unterlagen zusammenzustellen. Die Eröffnung eines neuen Bankkontos kann einige Zeit in Anspruch nehmen, daher lohnt es sich auch, einige Vorbereitungen zu treffen. Du solltest dich nach internationalen Bankkonten umsehen, damit du auf dein Geld zugreifen und bei derselben Bank bleiben kannst.

9. Sammle andere wichtige Dokumente 

Es gibt einige wichtige Dinge, die du vor deiner Ankunft regeln solltest, z.B. die Unterkunft und einen internationalen Führerschein, wenn du Auto fahren willst. Besorge dir alle Unterlagen, die du brauchst, wie z.B. Mietzeugnisse oder Schulzeugnisse, damit du dich nach deinem Umzug nicht von Übersee aus koordinieren musst.

10. Erwäge eine Reiseversicherung für deinen Umzug

Eine Vollkasko-Einweg-Reiseversicherung kann dich während deines Umzugs schützen. Möglicherweise musst du eine Police bei einem Reiseversicherungsunternehmen abschließen, das nach Dubai auswandern gut versichert anbietet.

Es ist ratsam, die Reiseversicherung bereits bei der Buchung deiner Flüge abzuschließen, damit du im Falle eines Falles abgesichert bist. 

Wie geht es weiter? 

Neben der Aufregung beim Packen und Organisieren des Umzugs solltest du dich auch darum kümmern, alle offenen Fragen in deinem Heimatland zu klären. Dazu kann es gehören, letzte Rechnungen zu bezahlen oder deine Post umzuleiten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert